Lade Veranstaltungen

Eltern sollen:

  • zu einem sicherheits- und verantwortungsbewusstem Umgang mit „Neuen Medien“ befähigt werden
  • informiert sein über potenzielle Gefahren im Umgang mit den „Neuen Medien“
  • den ordnungs- und strafrechtlichen Rahmen im Überblick kennen
  • befähigt werden, sich mit ihren Kindern und deren Mediennutzung auseinanderzusetzen
  • sensibilisiert werden, ihre individuelle Verantwortung gegenüber ihren Kindern in diesem Bereich wahrzunehmen
  • sich einen Überblick über die Mediennutzung ihrer Kinder verschaffen

 

Es werden folgende Inhalte bearbeitet:

  • Begriffsklärungen, z.B. Cybermobbing, Cybergrooming, „happy slapping“, Sexting, soziale Netzwerke
  • rechtliche Hintergründe (z. B. Urheberrechtsgesetz)
  • Opfer-Täterstrategien
  • Medieneinfluss auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen
  • Präventionsstrategien und Handlungsempfehlungen zur Erhöhung der Medienkompetenz der Kinder.